Fotos und Videos zeigen alles was die Kaufinteressenten wissen müssen:
Mit dem Smartphone mal eben ein paar Fotos machen und schon ist Ihre Immobilie verkauft. So stellen es sich viele Hausverkäufer vor. Wenn die ausgewählten Fotos jedoch nicht mit der allgemeinen Strategie zum Verkauf Ihrer Immobilie übereinstimmen, dann riskieren Sie, dass falsche Interessenten Sie mit ungewollten Anfragen zu den Details Ihres Objektes zu spammen. 

Weitwinkelobjekt:
Unser Tip ist, ein Weitwinkelobjektiv für die Aufnahmen zu verwenden. So erhalten die Interessenten einen besseren Eindruck des Raumes.

Beleuchtung:
Es kann sich für Sie lohnen, gewisse Bereiche mit einem Blitz auszuleuchten oder Lichtenquellen mit Zusätzlichem Fotoleuchten zu intensivieren. Hierbei handelt es sich nicht um Manipulation, sondern schlicht darum, das Objekt in einer möglichst ansprechenden Weise zu präsentieren.

Video:
Was halten Sie von einem virtuellen 360° Grad Durchgang durch Ihr Objekt? Oder einer einfachen Videotour?
Eventuell möchten Sie nur gezielte Ausschnitte preisgeben, da Videos noch mehr über Sie und Ihre Immobilie preisgeben.
Hier lohnt es sich auf die Details zu achten.

Wir wissen, welche Fotos und Videos Kaufinteressenten ansprechen:
Wir analysieren regelmäßig unsere Inserate darauf, ob die gezeigten Fotos und Videos auf die Zielgruppe wirken. Sie bekommenmit uns einen kompetenten Partner für die Produktion der Verkaufsfotos und Videoaufnahmen. Sie müssen kein zusätzliches Equipment anschaffen oder einen Fotografen beauftragen. Wir übernehmen das alles für Sie und stimmen mit Ihnen genau ab, was von Ihrem Objekt on- und offline gezeigt werden darf.

Unsere Makler-Leistungen für Sie im Überblick: